Beispiel-Seite

Dies ist eine Beispiel-Seite. Sie unterscheidet sich von Beiträgen, weil sie stets an der selben Stelle bleibt und (bei den meisten Themes) in der Navigationsleiste angezeigt wird. Die meisten Leute starten mit einer „Über uns“-Seite mit einer Vorstellung für mögliche Besucher der Website. Dort könnte zum Beispiel stehen:

Hallo! Tagsüber arbeite ich als Fahrradkurier, nachts bin ich ein aufstrebender Schauspieler und dies hier ist mein Blog. Ich lebe in Berlin, habe einen großen Hund namens Jack, mag die Fantastischen Vier und ein kühles Bier.

Als neuer WordPress-Anwender solltest du das Dashboard aufrufen, um diese Seite zu löschen und statt dessen eine neue Seite mit deinem eigenen Inhalt erstellen. Viel

Vorankündigung: "Das bedrohte Vermächtnis der europäischen Aufklärung"

“Die europäische Aufklärung des 18. Jahrhunderts gehört zu den bedeutendsten kulturellen und gesellschaftspolitischen Strömungen der westlichen Zivilisation. Sie stellt Weichen für die Herausbildung des modernen Menschen- und Weltbildes. Die in ihr vertretenen Werte sind grundlegend für die Entstehung von freiheitlichen und demokratischen Staatsgebilden. Es sind universelle Werte wie Menschenwürde, Freiheit,...Weiterlesen »

Prof. Ulrich Kutschera rezensiert das Buch "Der letzte Schritt zum Glück"

“Umfragen zeigen, dass sich ein wachsender Bevölkerungsanteil aufgrund des seit über 18 Monaten anhaltenden bundesdeutschen “Corona-Panikmodus” immer unwohler fühlt. Ein außergewöhnlich kluges, kurzgefasstes Buch kann diesbezüglich Trost und Hilfe verschaffen.” Weiter lesen: Freie Welt ...Weiterlesen »

Gunnar Kaiser: "Macht sich da oben jemand über uns lustig?"

...Weiterlesen »

Vorzensur in den deutschen Leitmedien

“Herr Fischer, ein Anrufer, der der AfD freundlich gegenüber steht und der in der Phoenix-Sendung Presseclub nie durchgeschaltet wurde, hat es heute geschafft: mit einer List. Und die Chance genutzt, um die Macher der Sendung der „Vorzensur“ anzuklagen.” Weiter lesen: Philosophia Perennis ...Weiterlesen »

Rezension zu "Die Quotenfalle" auf Achse des Guten

Die Quotenfalle – warum Genderpolitik in die Irre führt ...Weiterlesen »

Verletzung der Wissenschaftsfreiheit in der westlichen Welt

Eine Diskussion mit David Engels, Rod Dreher, David Engels, Andreas Kinneging, John O’Sullivan and Michael Sommer. ...Weiterlesen »

Politisierung des Rechts und Aufhebung der Gewaltenteilung in Deutschland - nicht in Polen oder Ungarn!

“Präsident des Gerichts ehemaliger CDU-Abgeordneter” Weiter lesen: Philosophia Perennis ...Weiterlesen »

Genderdebatte: angeborene Rollen

“Obwohl sie sieht, dass dieser ganze Gender-Quatsch nicht funktioniert, schafft sie es intellektuell nicht, die Schlussfolgerung zu ziehen, dass an dem ganzen Sozio-Gender-Käse irgendwas nicht stimmen kann.” Weiter lesen: Danisch ...Weiterlesen »

Kontinuität des deutschen Expansionismus: Annalena Baerbock und ihr Wehrmachts-Opa

...Weiterlesen »

Rezension: "Die Quotenfalle – Warum Genderpolitik in die Irre führt"

“Dieses Buch sollte sich jeder anschauen, der sich fragt, was die Nominierung von Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin mit dem Zeitgeist zu tun hat.” Weiter lesen: Vera Lengsfeld ...Weiterlesen »

Politische (feministische) Justiz statt Rechtsstaat in Deutschland

“Und ich habe den sehr starken Eindruck, dass das der eigentliche Grund für dieses Frauenticket war. Denn, wie oben gezeigt, sind Frauen in Berlin ja höher und nicht niedriger bezahlt, und eigentlich bringt es den Frauen auch nichts. Aber hier hat man halt die nötige korrupte Richterschaft. Vor Jahren sagte...Weiterlesen »

Marcel Reich-Ranicki über den "Anteil von Frauen"

...Weiterlesen »

Tamara Wernli: "So MANIPULIEREN sie uns täglich (dreist!)"

...Weiterlesen »

Heinrich Böll und das N-Wort

Wird jetzt die Heinrich-Böll-Stiftung ihren Namen ändern? Ab Minute 12:30: ...Weiterlesen »

Netzfundstück: "Hermann Hesse über das Alter"

Buch von Alexander Ulfig, Der letzte Schritt zum Glück, 2020. ...Weiterlesen »

"„Gender Studies“ - (k)eine Wissenschaft für sich?"

“Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? So lautet der Titel des im September dieses Jahres in der dritten Auflage erschienen Buches.” Weiter lesen: Evangelium 21 ...Weiterlesen »

Individualismus der Aufklärung versus postmoderner Anti-Individualismus

Die Ideale und Errungenschaften der Aufklärung prägten positiv die westliche Gesellschaft. Auch der moderne Individualismus ist ein Kind der europäischen Aufklärung. Er bestimmte nicht nur das Selbstverständnis des modernen Menschen, sondern legte auch Weichen für das rechtliche und politische System. Doch seit geraumer Zeit werden die Ideale der Aufklärung aufgehoben...Weiterlesen »

Die kommende grüne Katastrophe

...Weiterlesen »

Die verhängnisvolle Dämonisierung Russlands

“Russland im Allgemeinen und sein Präsident insbesondere sind medial in einem Maße dämonisiert, dass sich auf dieser Klaviatur der Gefühle wirkmächtig spielen lässt.” Weiter lesen: NachDenkSeiten ...Weiterlesen »

Claudia Dorchain: "Aristoteles sagt Nein zum Gender-Deutsch: Das Wesen der Person ist Geist, nicht Geschlecht"

...Weiterlesen »

Filmprojekt "Schieflage" sucht nach Unterstützung

“Doku kontrovers: Wie eine auf Frauen fokussierte Geschlechterpolitik Zwietracht sät – und nebenbei die Idee der Gleichberechtigung beschädigt” Weiter lesen: Schieflage ...Weiterlesen »

Video: "Michael Esfeld über den Missbrauch der Wissenschaft"

...Weiterlesen »

Raymond Unger: Seit 20 Jahren eine Kampagne, Männer zu diskreditieren.

...Weiterlesen »

Raymond Unger bei SteinZeit: "Vom Verlust der Freiheit"

...Weiterlesen »

"Die Quoten-Qualifikation"

“Frauen brauchen keine Bevorzugung „aus Prinzip“, sondern faire Chancen in einer Gesellschaft, in der die wahren Ursachen der Benachteiligung überwunden sind.” Weiter lesen: Rubikon Siehe auch: Harald Schulze-Eisentraut/Torsten Steiger/Alexander Ulfig (Hrsg.), Die Quotenfalle, München 2017. ...Weiterlesen »

Nicolas statt Greta!

Ein junger Schweizer erklärt, was Freiheit und Demokratie bedeuten. Es gibt noch Hoffnung. In der Schweiz. Oder von der Schweiz aus. Nicolas A. Rimoldi ist der Initiator der Jugendbewegung MASS-VOLL!, die die Einschränkungen der Freiheit durch die Corona-Maßnahmen kritisiert. In einem Interview, das der Philosoph Gunnar Kaiser mit Nicolas A. Rimoldi führt,...Weiterlesen »

Die Aporien des Wokeismus

“Was Wokeismus und Identitätspolitik so gefährlich macht, ist die ausschließliche Definition der Menschen nach Rasse und Geschlecht. Wobei die Rasse unveränderbar ist, ein Weißer kann nie unweiß werden. Während das Geschlecht frei definierbar, weil nicht existent ist.” Weiter lesen: Tichys Eiblick ...Weiterlesen »

Der grüne Millionärssozialismus

“Dabei wird im grünen Millionärssozialismus das Privateigentum nicht über eine Revolution abgeschafft, sondern über das Argument der “ökologischen Notwendigkeit“. Weiterhin bleibt “ökologisch sinnvolles“ Privateigentum bestehen, wird aber durch immer mehr ökologisch noch sinnvolleres Staatseigentum erweitert werden. Die wirtschaftliche Krise, die nach dem Wuhan-Virus kommen wird, stellt einen willkommenen Anlass für...Weiterlesen »

Postmoderne Sprachkontrolle bereits in der Sowjetunion vorhanden

“Der Anthropologe Alexei Yurchak lehrt an der University of California in Berkeley. Er schuf den Begriff der „Hypernormierung“ zur Beschreibung von postmodernen Versuchen, die gewünschte Wirklichkeit durch die Kontrolle der Sprache herzustellen. Am Beispiel der Spätphase der Sowjetunion beschrieb er, wie solche Versuche Staaten und Gesellschaften zunehmend blind für ihre tatsächliche Lage...Weiterlesen »

#allesdichtmachen: deutsche Schauspieler wider den deutschen Untertanengeist

Die Deutschen sind für ihren Untertanengeist bekannt. Heinrich Mann bescheinigte 1914 den Deutschen diese Charaktereigenschaft. An der Untertanenmentalität der Deutschen hat sich bis heute kaum etwas geändert. 1914 schrieb Heinrich Mann den Roman „Der Untertan“. Er erzählt darin die fiktive Lebensgeschichte von Diederich Heßling. Die Handlung spielt in Deutschland des Kaiserreichs...Weiterlesen »

Schweizer Freiheit und Demokratie in der Corona-Krise

...Weiterlesen »

Versöhnung auf Polnisch

Eine junge LGBT-Aktivistin stört das Gebet älterer polnischer Katholiken. Eine Gläubige reagiert darauf sehr ungewöhnlich. Ältere polnische Katholiken beten in Warschau dafür, dass die Angriffe auf einen konservativen katholischen Sender aufhören. Eine junge LGBT-Aktivistin versucht, das Gebet zu stören, sagt schlimme Dinge, paraphrasiert ein bekanntes Gedicht, sagt u.a. “verficktes Land”, “Ich...Weiterlesen »

#allesdichtmachen: die Umdeutung der Begriffe "links" und "rechts"

“Viele Medien berichten aktuell über die Künstler-Aktion, als würde ein Kriminalfall untersucht und alle Unterstützer seien Komplizen bei einer „neurechten“ Schandtat. Dabei wird die Umdeutung von Begriffen wie „rechts“ und „links“ weiter vorangetrieben und mit dem Vorwurf der „Kontaktschuld“ gearbeitet.” Weiter lesen: NachDenkSeiten ...Weiterlesen »

Gendern an Bremens Hochschulen

“Konrektor an Bremer Uni verhindert Notenabzug bei nicht gendergerechter Sprache. Auch Hochschule und Jacobs University verzichten auf Sanktionen.” Weiter lesen: Weser Kurier ...Weiterlesen »

Cancel Culture an der Universität Osnabrück

“Die Universität Osnabrück hatte den Althistoriker Egon Flaig zu einem Vortrag über Machtkonzepte eingeladen. Dem AStA gefiel das nicht. Er sieht in Flaig eine Figur der Neuen Rechten. Doch statt sich mit dem Historiker öffentlich zu streiten, rief die Studentenvertretung zum Canceln auf.” Weiter lesen: Cicero ...Weiterlesen »

Cancel Culture an der Universität Hannover

“Polizist will nach Streit nicht mehr dozieren.” Weiter lesen: NDR ...Weiterlesen »

Der Untergang des deutschen Journalismus: massive Werbung für Annalena Baerbock

...Weiterlesen »

Interview mit Raymond Unger: "Vom Verlust der Freiheit"

...Weiterlesen »

Wissenschaftsfreiheit in Gefahr: "Stellungnahme zur Hetzkampagne des ASTA der Universität Osnabrück gegen Egon Flaig"

“In Deutschland hat sich verstärkt seit 2015 ein politisch-ideologisches Gesinnungszuchthaus herausgebildet, das nicht zuletzt im Interesse der globalkapitalistischen Migrationsdiktate jede Kritik am Islam und der Mehrzahl seiner orthodoxen und radikalen Anhänger systematisch diffamiert:” Weiter lesen: Frankfurter Erklärung ...Weiterlesen »

Verhängnisvolle Nato-Politik: Russland und China werden eingekreist

“Gäbe es so etwas wie ein geschichtliches Bewusstsein und einen Funken Anstand in der Berliner Außenpolitik, dann wüssten Merkel, Maas und die übrigen US-Vasallen, dass es nach über 26 Millionen Toten, die der Krieg Hitlers in der Sowjetunion zur Folge hatte, und nach der Friedenspolitik Gorbatschows, die Pflicht Deutschlands wäre,...Weiterlesen »

Die Zerstörung des Leistungsprinzips

“Noch vor dem Ende der Legislaturperiode will die Koalition eine Gleichstellungsstiftung gründen. Damit lässt die Union das Leistungsprinzip einmal mehr links liegen und beweist, wie sehr sie sich der SPD inzwischen angenähert hat.” Weiter lesen: NZZ ...Weiterlesen »

"Mit Quoten und Verboten in ein neues Deutschland: Warum die Grünen alles Mögliche sind, aber nicht liberal"

“Die Partei Robert Habecks und Annalena Baerbocks profitiert bis jetzt am meisten von der Schwäche der Union. Sie gilt als bürgerlich, doch das ist ein Trugschluss. Der Blick ins Programm zeigt: In einer grünen Republik nähme der Staat seine Bürger unablässig bei der Hand.” Weiter lesen: NZZ ...Weiterlesen »

"Wie Ideologinnen und Ideologen bestimmen, was gut und böse ist"

“Judith Sevinç Basad empört sich – und stemmt sich vehement gegen die sich aufgeklärt wähnende Meinungsmache, gegen Denkverbote und Unschärfen in den Argumenten einer selbsternannten kulturellen Elite.” Weiter lesen: nachdenkseiten ...Weiterlesen »

Die Ideologisierung der deutschen Universität

“Noch Universität oder schon ideologisches Shithole? Warum Sie die Uni Kassel meiden sollten!” Weiter lesen: ScienceFiles ...Weiterlesen »

Aufklärung, linke Religionskritik und der Islam

Die europäische Aufklärung des 18. Jahrhunderts ist in weiten Teilen religionskritisch. Viele ihrer Repräsentanten sind Atheisten und Gegner der Religion. Die Religionskritik der Aufklärung bildet eine Grundlage für die linke Religionskritik, die vor allem von Karl Marx formuliert wird. Marx zufolge ist die Religionskritik eine Voraussetzung aller Kritik. Die Religion...Weiterlesen »

Prof. Kutschera: "Der Schnee als soziales Konstrukt"

“Vor 20 Jahren hat “Der Spiegel” die angeblich katastrophale Erderwärmung unter dem Motto “Winter ade: Nie wieder Schnee?” ausposaunt. Heute kann ich nicht mit Bus und Bahn zur Arbeit fahren, wegen des politisch inkorrekten Winterchaos.” Weiter lesen: Freie Welt ...Weiterlesen »

Kritik an der Bundeszentrale für politische Bildung

“Kaum eine Behörde hat einen so grossen politischen Einfluss auf die deutsche Bevölkerung. Einseitigkeit in der Wissensvermittlung steht ihr eigentlich nicht zu – und dennoch ist eine Schlagseite bisweilen unübersehbar.” Weiter lesen: NZZ ...Weiterlesen »

Interview mit Ulrike Ackermann zum "Netzwerk Wissenschaftsfreiheit"

“An deutschen Universitäten bedrängen politisch motivierte Gruppen zunehmend Andersdenkende und versuchen unter falsch verstandener Political Correctness auf Lehrpläne Einfluss zu nehmen.” Weiter lesen: NZZ ...Weiterlesen »

"5 nach 12: Wissenschaftler gründen Netzwerk, um Wissenschaftsfreiheit zu verteidigen – gegen wen nur?"

“Es sind die Nutznießer staatlicher Programme, mit denen wissenschatfsfremder Junk wie “Gender Studies”, “Queer Studies”, “Postcolonial Studies” und vieles andere mehr an Hochschulen installiert wurde. Es sind die Nutznießer staatlicher Diskriminierungsprogramme, wie des Professorinnenprogramms, die das Prinzip der Meritokratie an Hochschulen zerstört haben und Hochschulen damit ausgekernt und zur leichten...Weiterlesen »

"Für die Freiheit der Wissenschaften muss in Merkels Deutschland wieder gekämpft werden!"

“An den Universitäten entsteht zunehmend ein Klima der Einschüchterung, zuweilen durch Langzeitstudenten als Aktivisten erzeugt, deren Studienfach seit Jahr und Tag Asta oder Stupa heißt, und die zuweilen der SPD, den Jusos, den Grünen oder den Linken angehören oder nahestehen.” Weiter lesen: Tichys Einblick ...Weiterlesen »

"Sandra Kostner/Andreas Rödder: Die geistige Freiheit an Universitäten ist in Gefahr"

“Die Migrationsforscherin Sandra Kostner und der Historiker Andreas Rödder gehören zu den Gründern des neu gegründeten „Netzwerks Wissenschaftsfreiheit“. In einem heute veröffentlichten Gespräch äußern sie sich über den „intellektuellen Lockdown“ und die zunehmende „Verengung des Diskursraums“ an Universitäten in Deutschland, für die Anhänger radikaler identitätspolitischer Ideologien verantwortlich seien. Diesen Ideologien müsse entschlossen...Weiterlesen »

"Gegen Cancel Culture – Wissenschaftler gründen „Netzwerk Wissenschaftsfreiheit“"

“Mehrere Forscher bemängeln das Meinungsklima an den deutschen Universitäten und haben deswegen eine Initiative gestartet. Political Correctness habe die freie Debatte an Universitäten zum Verschwinden gebracht, heißt es im Aufruf von Netzwerk Wissenschaftsfreiheit.” Weiter lesen: DIE WELT ...Weiterlesen »

Netzwerk Wissenschaftsfreiheit: "Ausbruch aus der Tabuzone"

“Ein neues Netzwerk von Wissenschaftlern bietet der Cancel Culture die Stirn. Die ideologische Diskreditierung von Themen und Standpunkten will man sich nicht mehr bieten lassen.” Weiter lesen: FAZ ...Weiterlesen »

Es tut sich endlich was: Wissenschaftler für Wissenschaftsfreiheit

“Wir sind ein Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich für ein freiheitliches Wissenschaftsklima einsetzen. Darunter verstehen wir eine plurale von Sachargumenten und gegenseitigem Respekt geprägte Debattenkultur und ein institutionelles Umfeld, in dem niemand aus Furcht vor sozialen und beruflichen Kosten Forschungsfragen und Debattenbeiträge meidet.” Weiter lesen: Netzwerk Wissenschaftsfreiheit ...Weiterlesen »

Rezension zu "Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?" von Stephan Weidauer

“„Achtung Autofahrerinnen und Autofahrer! Auf der A1 kommt Ihnen eine Geisterfahrerin oder ein Geisterfahrer entgegen!“ Solche Ablenkung von der Gefahr durch Betonung der Geschlechterebene wäre eine Folge der Umsetzung von „Gendersprech“. Oder wie könnte man folgenden Satz „gendergerecht“ formulieren: „In einer Ehe sollten beide Partner gleichberechtigt sein.“? Oder gar: hat...Weiterlesen »

"Deutsche Soziologin wird Papst-Beraterin"

“Die deutsche Soziologin Jutta Allmendinger wird zur Beraterin von Papst Franziskus: Er hat sie an diesem Mittwoch zum Mitglied der Päpstlichen Akademie der Sozialwissenschaften berufen.” Weiter lesen: Vatican News ...Weiterlesen »

"Aggrofeminismus"

“Im Grunde hat der Feminismus über das letzte Halbjahrhundert hinweg viel erreicht. Weil aber fürs Ruhegeben und Innehalten keine staatliche Förderung winkt, muss die längst freidrehende Theoriemühle nach Art der permanenten Revolution am Laufen gehalten werden. Unsere Kolumnistin Bettina Gruber über einen Teufelskreis namens Genderindustrie.” Weiter lesen: Tumult ...Weiterlesen »

Nach der USA-Wahl: "Das Imperium rückt wieder zusammen"

“Die endgültige Herrschaft der Nicht-Regierungsorganisationen in unseren Staaten wird das Ziel der Präsidentschaft Biden/Harris sein.” Weiter lesen: Freie Welt ...Weiterlesen »

"Folgen des Lockdown: sinkende Lebenserwartung und Übersterblichkeit auf Jahrzente hinaus vor allem für Männer [neue Studie]"

“Bei all der Rettung von Leben und dem Schutz der Bevölkerung vor COVID-19 ist so manchem Politiker offenkundig aus dem Blick geraten, dass Entscheidungen nicht nur die Folgen haben, die gewünscht sind, sondern auch ungewünschte, unbeabsichtigte, nichts desto trotz aber vorhersehbare Folgen.” Weiter lesen: SciendeFiles ...Weiterlesen »

Kinderrechte: "Triumph der Banalität"

“Union und SPD haben sich auf die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz geeinigt. Was nett klingt, entpuppt sich als juristischer Unsinn und offenbart einen negativen Trend im Verfassungsdenken.” Weiter lesen: Cicero ...Weiterlesen »

"Nach Protesten: Staatliche Bildungszentrale entfernt Linksextremismus-Verharmlosung von Internetseite"

“Stehen Kommunisten und Sozialisten tatsächlich für „liberale Ideen“? Das hatte die Bundeszentrale für Politische Bildung kürzlich so in die Welt posaunt.” Weiter lesen: Philosophia Perennis ...Weiterlesen »

"Berlin im Quotenwahn: Die deutsche Hauptstadt wird zur Ständegesellschaft"

“In Berlin soll eine Migrantenquote für den öffentlichen Dienst eingeführt werden. Mit einem solchen Gesetz wäre die deutsche Hauptstadt wieder einmal Vorreiter in der Kunst, die Gesellschaft in immer neue Gruppen und Grüppchen aufzuspalten.” Weiter lesen: NZZ ...Weiterlesen »

"Bürger*innen, Dada und Gaga"

“Das magische Denken hat sich das Kleid der Wissenschaft angezogen und nennt sich Gender. Dabei erinnert die Sternchen-Sprache eher an den Unsinnskult der Dadaisten vor einem Jahrhundert.” Weiter lesen: Tichys Einblick ...Weiterlesen »

"Medien, Zensur und Manipulation 2020"

“Demokratie und Meinungsfreiheit sind in Gefahr wie nie zuvor. Aktivisten und Lobbygruppen, Politiker und Journalisten versuchten auch im vergangenen Jahr wieder, die Deutungshoheit zu erringen und Kritiker mundtot zu machen.” Weiter lesen: Cuncti ...Weiterlesen »

"Leon de Winter: Amerikanische Technologiekonzerne als kulturrevolutionäre Akteure"

“Der Schriftsteller und Kulturkritiker Leon de Winter setzt sich in einem heute erschienen Aufsatz mit den zunehmenden Eingriffen von amerikanischen Technologiekonzernen in das politische und gesellschaftliche Leben und mit deren Unterstützung für radikalen identitätspolitischen Aktivismus auseinander. Das Verhalten amerikanischer „Tech-Oligarchen“ bedrohe über die USA hinaus die Grundlagen freiheitlicher Gesellschaften.” Weiter lesen: Renovatio ...Weiterlesen »

"Peter Eisenberg: Die Zerstörung der Sprache durch die Gender-Ideologie"

“Der Linguist Peter Eisenberg lehrte zuletzt an der Universität Potsdam. In einem heute erschienenen Aufsatz kritisiert er Versuche, die deutsche Sprache im Sinne der Gender-Ideologie umzubauen. Diese Versuche seien von sprachlicher Unkenntnis geprägt, grammatikalisch sinnlos und ästhetisch hässlich. Sie beschädigten zudem die Ausdruckskraft der Sprache und erschwerten das Verständnis von Worten und Texten soweit, dass...Weiterlesen »

Corona: "Junge Männer als Verlierer"

Weiter lesen: DIE WELT ...Weiterlesen »

Regierungsbildung in den USA: "Repräsentation wichtiger als Qualifikation"

“Bei der Linken der USA geniesst Identität, also Zugehörigkeit zu einer bestimmten geschlechtlichen oder ethnischen Gruppe, fast schon Kultstatus. Deshalb läuft in einigen Analysen des neuen Kabinetts die Frage nach der Repräsentation jener nach der Qualifikation oft den Rang ab.” Weiter lesen: NZZ ...Weiterlesen »

Aufruf: "Rettet die deutsche Sprache vor dem Duden"

“Der Verein Deutsche Sprache e. V. fordert alle Freunde der deutschen Sprache auf, den aktuellen Bestrebungen der Dudenredaktion zu einem Umbau der deutschen Sprache entgegenzutreten. So wird auf den Internetseiten des Duden das in der deutschen Grammatik und im modernen Sprachgebrauch fest verankerte generische Maskulinum abgeschafft …” Weiter lesen: Verein...Weiterlesen »

Heike Diefenbach:"„Wissenschaftsidioten“ damals und heute: Die merkwürdige Aktualität des Kampfes von A. R. Wallace gegen ein staatliches Impfprogramm"

“Vielleicht ist Ihnen der Name des am 08. Januar 1823 in Llanbadoc im walisischen County Monmouthshire geborenen Alfred Russel Wallace ein Begriff. Falls er es ist, verorten Sie ihn wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Evolutionstheorie oder genauer: als „Konkurrenten“ von Charles Darwin – dem Wallace selbst allerdings persönliche Wertschätzung und...Weiterlesen »

Rezension: "Generation beleidigt. Von der Sprachpolizei zur Gedankenpolizei. Über den wachsenden Einfluss linker Identitärer"

“Die Autorin beleuchtet in ihrer sehr konkreten und lebhaft schildernden Abhandlung mit dem allerdings viel zu weichen Titel den scharfen Gegensatz zwischen zwei sich unversöhnlich gegenüber stehenden Konzepten des Antirassismus.” Weiter lesen: Hintergrund Verlag ...Weiterlesen »

Aufklärung, Meinungsfreiheit und das Gespenst der Hate Speech

Die Meinungsfreiheit in Deutschland ist in Gefahr. Es wird von den Verantwortlichen in der Politik nicht nur gefordert, sie einzuschränken, sondern sie wird bereits durch gesetzliche Regelungen wie das Netzwerkdurchsetzungsgesetz eingeschränkt. Unter dem Vorwand von „Hate Speech“ werden in den sozialen Netzwerken Beiträge gelöscht und Accounts gesperrt. Der Geltungsbereich dieser...Weiterlesen »

"Hamburger Gerichtspräsident warnt vor „Cancel Culture“"

“Die sogenannte „Cancel Culture“, eine Praxis des Verdrängens von Personen oder Inhalten aus dem öffentlichen Leben zugunsten politischer Korrektheit, sei „brandgefährlich“.” Weiter lesen: Junge Freiheit ...Weiterlesen »

"Facebook startet 2021 mit einer Zensur-Orgie"

“Biden-kritische Gruppe mit fast zwei Millionen Mitgliedern gelöscht” Weiter lesen: Freie Welt ...Weiterlesen »

"Gleichheitswidrige Geschlechterparität im Parlament - am Beispiel Sachsen-Anhalt"

“Die Grundeinsicht der Gleichberechtigung von Männern und Frauen ist, daß Frauen wie Männer gleich befähigt sind, die staatlichen Aufgaben zu bewältigen.” Weiter lesen: Karl A. Schachtschneider Siehe auch: Harald Schulze-Eisentraut/Torsten Schneider/Alexander Ulfig (Hrsg.), Die Quotenfalle, München 2017. ...Weiterlesen »

"Die Genderung von „Amen”"

“Die Formel heißt jetzt politisch korrekt „A-men and a woman” statt „Amen”. Müsste eigentlich „A-man” statt „A-men” heißen, aber da kommt’s jetzt auch nicht mehr drauf an. Kann weg.” Weiter lesen: Danisch Siehe auch: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2020 (3. Auflage) ...Weiterlesen »

"Asterix-Autor: Politische Korrektheit macht Arbeit schwerer"

“Asterix-Autor Jean-Yves Ferri hat über die zunehmende Herausforderung bei seiner Arbeit durch politische Korrektheit geklagt. Besonders das „Spiel mit den Klischees“ sei schwerer geworden.” Weiter lesen: Junge Freiheit ...Weiterlesen »

Im neuen Jahr bleibt alles beim Alten: Die Cancel Culture wütet weiter

“Einfach wird dies auch im neuen Jahr nicht werden. Die Gefahr, von den „moralisch legitimierten Mauerschützen“ des politisch korrekten Auslösch-Systems niedergestreckt zu werden, bleibt und wird (erst einmal) größer.” Weiter lesen: Junge Freiheit ...Weiterlesen »

"DAX-Konzerne: Bald ausgegendert?"

“Mitarbeiter des „PR-Journal“ haben für 2019 Berichte von DAX-Unternehmen „gender“-sprachlich untersucht. „Im Vergleich zu den Vorjahren ist tendenziell eine Abkehr von Doppelbenennungen erkennbar.“” Weiter lesen: MMnews Literatur: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2020 (3. Auflage) ...Weiterlesen »

Deutschland: künstlerische Freiheit adieu

“Das Ideal künstlerischer Freiheit – wozu die Auswahl der Themen, Sujets, der Erzählweisen und Personen gehört – soll dauerhaft in ein bürokratisches Korsett gezwängt, also abgeschafft werden. Denn die Aufgabe, „die Diversität der Gesellschaft abzubilden“, wird „bei der Ufa als ständiger Prozeß verstanden“. Weiter lesen: Junge Freiheit ...Weiterlesen »

Wie die Kommunisten heute immer noch ticken

“Wieso eigentlich müsste man sich nach der Erfahrung DDR Stacheldraht, Selbstschussautomaten, Stasi überhaupt damit abfinden, dass sowas im Bundestag sitzt, auch noch als Vizepräsidentin, und das Verbrechertum DDR dort weiterführt? Noch mit dicker Pension obendrauf? Und solche Leute trommeln ständig für Steuererhöhungen, Enteignungen und Redeverbote?” Weiter lesen: Danisch ...Weiterlesen »

Pro Frauenquote: Immer die gleichen Sprüche, Klischees und Vorurteile

“Die amerikanischen Forscher Chabris, Woolley und Malone zeigten in ihren MIT-Langzeitstudien, dass ein höherer Frauenanteil in einem Team die Gruppenintelligenz deutlich ansteigen lässt. Der Grund: Frauen achten darauf, dass jedes Teammitglied zu Wort kommt, während Männer schnell ein Platzhirsch- und Rudelverhalten entwickeln, wo der Ranghöchste das Sagen hat.” Weiter lesen:...Weiterlesen »

Die Heiligsprechung von Angela Merkel durch ehemals linke Medien

“Das hat Frau Hoffmann wahrhaft anrührend gesagt. Die Kanzlerin und „das Volk“. Und ihre „Blut-Schweiß-und-Trost-Rede“ erinnert an „Blut und Boden“ oder „Gut und Blut fürs Vaterland“ – frühere Auslöser großer Gefühle, die ins Desaster führten. Merkel hätte viele Krisen „zu bewältigen gehabt“, schreibt der Spiegel-Autor in einem aus übergroßer Vorsicht stolpernden...Weiterlesen »

"Merkels Neujahrsansprache - dechiffriert"

“16 Jahre Russland gehen nicht spurlos an einem vorbei. Neben dem russischen Hang zur Ironie und vor allem zu Sarkasmus (wohlgemerkt nicht Zynismus, was ja in Deutschland immer verwechselt wird, siehe P.S.) hat mich die Zeit dort vor allem gelehrt, zwischen den Zeilen zu lesen. Das ist bitter nötig bei Politikern, die...Weiterlesen »

Die Zensur geht weiter

“Zugenommen hat vor allem die Politisierung und Moralisierung von allem und jedem, ausgehend von lautstarken, aktionistischen Kreisen, die ihr eigenes „progressives“ Weltbild bierernst nehmen. Man scheint dort ein seltsam mechanistisches Bild der menschlichen Psyche zu haben, demnach Menschen ständig irgendwelche äußeren Einflüsse nachäffen.” Weiter lesen: Achse des Guten ...Weiterlesen »

Laizismus oder christliche Leitkultur?

“Der Althistoriker David Engels ist als Forschungsprofessor am Instytut Zachodni in Polen tätig. In einem jetzt veröffentlichten Aufsatz kritisiert er die in einigen westeuropäischen Staaten praktizierten Versuche, islambezogenen Herausforderungen mit laizistischen Ansätzen zu begegnen. Diese Ansätze beruhten auf falschen Annahmen über die kulturellen Grundlagen von Gemeinwesen. Dadurch, dass sie Religion in den Bereich des...Weiterlesen »

Video: Prof. David Engels über die Herausforderungen unserer Zeit

...Weiterlesen »

Gibt es einen Ausweg aus der Zivilisationskrise westlicher Gesellschaften?

“Peter Turchin lehrt an der University of Connecticut und ist vor allem durch seine Forschung über Zivilisationskrisen bekannt geworden. Mittels des von ihm geschaffenen Ansatzes der „Kliodynamik“ versuchen er und andere Forscher, auf Grundlage von mathematischen Modellen Prognosen bezüglich solcher Krisen zu erstellen. In einem vor wenigen Tagen veröffentlichten Gespräch sagte...Weiterlesen »

Wird 2021 alles wieder gut?

“Beim Rückblick auf das Jahr 2020 wurde mir schmerzhaft vor Augen geführt, wie hilflos unsere Vorhersagen ob konkreter Ereignisse sind. Derselbe Rückblick auf unsere Jahre bis hierhin lässt uns jedoch fühlen, wie wichtig unsere Werte sind. Je unschärfer die Zukunft ist, umso überlebenswichtiger ist es, zu wissen, wofür man steht – was uns wirklich...Weiterlesen »

"Gender: Wie ein Grammatikfehler zur Norm wird"

“Eintausendfünfhundert Jahre Sprachgeschichte werden einfach über den Haufen geworfen – und die Wissenschaft hat dabei einen maßgeblichen Beitrag geleistet. Die Forderungen der linguistischen Feministik sind Ideologie, meint Tomas Kubelik.” Weiter lesen: The European Siehe auch Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2020 (3. Auflage) ...Weiterlesen »

"Haben Arbeiter ein Vaterland?"

“Der deutsche Sozialstaat ist der Sozialstaat der Deutschen: sie finanzieren ihn, und von ihm werden sie ggf. finanziert, nämlich dann, wenn der Versicherungsfall eintritt. Es herrscht das Reziprozitätsprinzip; ich zahle willig ein, weil ich ggf. irgendwann Auszahlungen benötigen werde; das eben ist die Logik einer Versicherung. Was nicht geht, das...Weiterlesen »

"Darf ein Mensch “Anatol” heißen? Die Posse um Unterneger"

“Unterneger ist ein Ort im Sauerland, im Negertal, das vom Flüsschen “Neger” durchzogen wird. Unterneger, Negertal und Neger als Flussname haben nichts mit dem Neger zu tun, an den allein Anatol Stefanowitsch zu denken in der Lage zu sein scheint, wenn er die Buchstabenfolge “Neger”, in welcher Zusammensetzung auch immer,...Weiterlesen »

Depressiv im Lockdown

“Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass depressiv Erkrankte durch die Corona-Maßnahmen besonders belastet sind. Im Gegensatz zur Allgemeinbevölkerung hat die Isolation teils schwere bis lebensbedrohliche Folgen für die Betroffenen …” Weiter lesen: BR Zu negativen Folgen der Innenorientierung und Auswegen aus der Selbstbezogenheit siehe Alexander Ulfig, Der letzte Schritt zum...Weiterlesen »

Trumps linke Politik

“Die Forderung, US-Truppen aus Deutschland abzuziehen, wurde von Generationen von Ostermarschierern und linken Friedensaktivisten erhoben, die sich aber, als Trump ankündigte, ihnen diesen Wunsch erfüllen zu wollen, nicht wirklich darüber freuen mochten.” Weiter lesen: Achse des Guten  ...Weiterlesen »

Wird es bald einen Krieg gegen den Iran geben? "Aufmarsch am Golf"

“Drei Flugzeugträger (Nimitz, Theodore Roosevelt, Dwight D. Eisenhower) und das atomar betriebene und bestückte U-Boot Georgia haben mit ihren Flottenverbänden demonstrativ die Meerenge von Hormus passiert. Fast 400 Raketenrohre für Marschflugkörper und ballistische Geschosse sind in Alarmbereitschaft.” Weiter lesen: Junge Freiheit ...Weiterlesen »

Die Deutschen: "Das törichteste Volk der Welt"

“Die Bundesrepublik verkommt zu einer Mischung aus Irrenhaus und Selbstmörderclub.” Weiter lesen: Philosophia Perennis ...Weiterlesen »

"Die identitäre Linke ist tief reaktionär"

“Caroline Fourest ist eine in Frankreich für ihre Unerschrockenheit bekannte und geschätzte linke Intellektuelle. Hier ruft sie auf zum Aufstand gegen die „politische Korrektheit“ und die linke Identitätspolitik (die auch der Nährboden des politischen Islams ist). Denn die Identitätspolitik eint nicht, sondern spaltet die Linke.” Weiter lesen: Emma  Siehe auch:...Weiterlesen »

Zensur in Deutschland und was man dagegen machen kann

“Wo man die Meinungsäußerung eben doch direkt und präventiv verbieten will, da manipuliert man heute den Begriff der „Meinung“. Störende Meinungen können mit dem Propagandawort „Haß“ belegt und so zur Nicht-Meinung erklärt werden. „Haß ist keine Meinung“, heißt es, und die Äußerung der Meinung wird damit aus dem Schutz...Weiterlesen »

Deutschland und seine Forscher

“Seine Tierversuche wurden skandalisiert, die Max-Planck- Gesellschaft ließ ihn fallen. Jetzt hat China den genialischen Hirnforscher Nikos Logothetis abgeworben. Ein Gastbeitrag.” Weiter lesen: FAZ ...Weiterlesen »

Alternatives Mediensystem: „Und der Rundfunk würde plötzlich wieder denen gehören, die dafür bezahlen müssen“

“Die Debatte um die Erhöhung der Rundfunkgebühren hat hohe Wellen geschlagen. Nun soll das Bundesverfassungsgericht entscheiden. Der Münchner Kommunikationswissenschaftler Michael Meyen, der an einem Projekt forscht, wie ein alternatives Mediensystem aussehen könnte, beobachtet die Diskussion genau. Im NachDenkSeiten-Interview legt Meyen dar, wie eine von Bürgern bestimmte Rundfunkaufsicht aussehen könnte, und er zeigt auf,...Weiterlesen »

Lockdown und Psyche

“Der Lockdown im Frühjahr hat das Wohlbefinden der Deutschen verändert: Stress, Angst und depressive Symptome nahmen zu. Das zeigen Ergebnisse der NAKO-Gesundheitsstudie. Ein Gespräch mit der Studienleiterin Annette Peters vom Helmholtz Zentrum München.” Weiter lesen: Helmholtz Siehe auch: Alexander Ulfig, Der letzte Schritt zum Glück, Independently published (7. November 2020)...Weiterlesen »

ZDF: Polnische Medien sollen ausgewogen berichten! Berichten deutsche Medien ausgewogen?

“Bevor man sich also über die Polen mokiert, sollte man erst mal hierzulande das öffentlich-rechtliche Fernsehen dazu bringen, ihre Aufgaben der Neutralität und Darstellung aller in der Gesellschaft vertretenen Meinung bringen, und dafür sorgen, dass wenigstens die, die über 200.000 Euro im Jahr verdienen bekommen, wissen, was sie da eigentlich tun und...Weiterlesen »

"Söhne und Töchter des Feminismus"

“Ich hatte angekündigt, dass ich zwei Bücher vorstelle. Beide sehen schon von der Aufmachung her wie Brüderchen und Schwesterchen aus. Sie heißen „Sons of Feminism“ und „Daughters of Feminism“ und bieten einen Rückblick auf 50 Jahre Emanzipation in zwei Bestandsaufnahmen, bei denen einmal die Söhne und einmal die Töchter zu Wort kommen – also...Weiterlesen »

"Vorwärts zur Femikratur"

“Wie soll man das politische Handeln eines Justizministers auffassen, der den geltenden Sprachregeln zum Trotz und gegen alle Regeln der Schreib- und Formulierkunst einen Gesetzentwurf (zum Sanierungs- und Insolvenzrecht) vollkommen weiblich durchmarkiert?War das einfach nur Provokation, wie Frau Lambrecht selbst behauptet? „Was ich damit erreicht habe, war doch großartig! Endlich wurde darüber diskutiert.“ Selten gab...Weiterlesen »

"Polnische Regierung erlässt Anti-Zensur-Gesetz"

“Zensurorgien bei Facebook, Youtube und anderen sozialen Netzwerken sollen in Polen der Vergangenheit angehören. Das Löschen von gegen kein Gesetz verstoßenden Inhalten wird seinerseits als Gesetzesbruch definiert. So will Polen die bei den Betreibern von sozialen Medien um sich greifende ideologische Zensur verhindern.” Weiter lesen: Freie Welt Sie he auch: Alexander...Weiterlesen »

Sex in der Corona-Zeit

“Durch das neuartige Corona-Virus verändert sich zurzeit vieles – auch wenn es um das Thema Sex geht. Denn so lustvoll, spannend und wichtig Sex auch sein kann – durch die aktuelle Lage sind viele Menschen verunsichert. Deshalb möchte LIEBESLEBEN dir hier nützliche Informationen und Tipps geben, die dir auch im Umgang mit...Weiterlesen »

Genderama: Männerpolitischer Jahresrückblick 2020

Zum Jahresrückblick: Genderama ...Weiterlesen »

"Andreas Rödder: „Cancel Culture“ als Angriff auf westliche Gesellschaftsordnungen"

“Der Historiker Andreas Rödder lehrt an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. In einem jetzt erschienenen Aufsatz beschreibt er das Phänomen der „Cancel Culture“ als Teil eines laufenden Angriffs radikaler identitätspolitischer Bewegungen auf westliche Gesellschaftsordnungen. Dieser Angriff gewinne gegenwärtig an Dynamik, und es sei „höchste Zeit“, dass bürgerliche Kräfte ihm entgegentreten.1” Weiter lesen: Renovatio Siehe auch: Alexander...Weiterlesen »

Liebe und Beziehungen in der Corona-Zeit

“Ob und wie man Beziehungen führt, ist immer ganz individuell! So ist es aber auch mit den Folgen durch das neuartige Corona-Virus. Denn diese verändern nicht nur den Alltag für viele Menschen, sondern können auch Beziehungen auf die Probe stellen oder umgekehrt sogar positive Auswirkungen auf eine Beziehung haben. LIEBESLEBEN gibt dir...Weiterlesen »

Corona und Merkels Wahlkampfstrategie

“Die Bundeskanzlerin hat ihre eigene Taktik besonders clever angelegt: Wenn die Pandemie im nächsten Jahr als eingedämmt erscheint, dann wird sie darauf hinweisen können, dass wir das ihrer besonderen Schärfe verdanken.Wenn die Corona-Politik nicht besonders erfolgreich war, kann Merkel immer sagen, sie wäre ja für schärfere Maßnahmen gewesen.” Weiter lesen: NachDenkSeiten ...Weiterlesen »

"Frauenstaaten"

“Die deutsche Geschichte kann auch etwa 1.000 Jahre Frauenstaaten mit unverheirateten oder verwitweten adligen Frauen als selbstbewusste Herrscherinnen, als Reichsfürstinnen mit Reichtagsberechtigung bieten, selbstständig wie die Reichsstädte oder diverse weltliche Territorien. Man spricht von Damenstiften. Im Unterschied zu einem Amazonenstaat oder einigen rabiaten Frauenutopien unserer Zeit waren die herrschenden Damen...Weiterlesen »

Lockdown und Gelassenheit

Können wir in der Corona-Krise und im Lockdown gelassen sein? Bildet der Lockdown sogar eine Gelegenheit, sich in Gelassenheit zu üben? Große Philosophen haben sich Gedanken über die Gelassenheit gemacht. Es waren vor allem Martin Heidegger und Meister Eckhart. Doch für diese Philosophen bedeutet Gelassenheit nicht Gleichgültigkeit. Es bedeutet nicht nur, sich von den Ereignissen nicht hinreißen...Weiterlesen »

"Zappa wäre heute ein Gejagter"

“Zappas Texte sprühen nur so vor politischer Inkorrektheit. Vulgär, schmutzig-ordinär, Sex bezogen.” Weiter lesen: Achse des Guten ...Weiterlesen »

Lockdown und Philosophie

Der Lockdown stellt eine Krisensituation dar. Es hängt von uns ab, ob wir an dieser Situation verzweifeln oder sie vernünftig bewältigen. Die Philosophie kann uns dabei helfen, die Situation zu meistern. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang die stoische Philosophie. Mit ihrer Hilfe können wir die „stoische Haltung“ erlangen. Die Emotionen, die durch den Lockdown hervorgerufen...Weiterlesen »

FDP-Politikerin: "Lasst uns das Wort Frauenförderung tilgen!"

“„Emanzipation ist ein liberales Projekt“, sagt die FDP-Politikerin Linda Teuteberg. Im Interview spricht sie über die Frauenquote, den Kapitalismus in Zeiten von Corona und ihren Helden Martin Luther.” Weiter lesen: FAZ ...Weiterlesen »

Video: Noam Chomsky über Zensur und die politische Linke

Zum Video ...Weiterlesen »

"Feminismus ist im Hass auf Männer verwurzelt"

“Sind Sie ein Mann? Wenn ja, kennen Sie Pauline Harmange? Nicht? Egal, denn trotzdem hasst Sie diese Frau. Ja, so ist das. Und Sie sind schuld daran. Und die Dame mit dem gruppenbezogenen Menschenhass ist das Opfer. Doch eins nach dem anderen.” Weiter lesen: MANNdat ...Weiterlesen »

Psychologische Hilfe im Lockdown

Im Lockdown leiden immer mehr Menschen unter Ängsten, Depressionen und Vereinsamung. Auch eine Sinnleere tritt als Folge der leidenden Psyche ein. Der österreichische Psychologe und Psychiater Viktor Frankl ist der Begründer der Logotherapie. Sie hilft dabei, krisenhafte Situationen zu bewältigen. Frankl wurde am 26. 3. 1905 in Wien geboren. Bereits in seiner Schulzeit stand er in Kontakt...Weiterlesen »

Corona: "Was gegen Angst und Einsamkeit helfen kann"

“Seit Monaten tragen wir Masken, seit Monaten sind die Kontakte zu Familienmitgliedern, zu Freunden eingeschränkt – und über dem Alltag schwebt die Angst vor dem Coronavirus. Was tun bei Ängsten, Depressionen und täglichen Belastungen? Experte Dr. Thomas Dietz gibt Tipps für den Corona-Alltag.” Weiter lesen: mdr Siehe auch: Alexander Ulfig, Der...Weiterlesen »

Häusliche Gewalt gegen Männer: "AfD wirft Landesregierung „Verschleierungstaktik“ bei Anfragen vor"

“Die AfD im hessischen Landtag hat der Landesregierung eine „Verschleierungstaktik“ vorgeworfen, mit der sie die Arbeit als Oppositionspartei mutwillig behindere. Hintergrund ist ein der AfD zugespielter E-Mail-Verkehr aus dem Frühjahr zwischen einer Mitarbeiterin des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK) und Angestellten der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Darin geht...Weiterlesen »

"Wissenschaftsfreiheit und Gender Studies"

“Kein Staat muss wegen der Wissenschaftsfreiheit Gender Studies Lehrstühle vorhalten und schon gar nicht muss er ihnen einen wesentlichen Einfluss zugestehen.” Weiter lesen: Alles Evolution   Vgl. Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2020 (3. Auflage) ...Weiterlesen »

Christentum oder Aufklärung als Grundlage für eine Erneuerung der westlichen Welt

“In einem kürzlich erschienenen Aufsatz setzte sich der katholische Publizist Marco F. Gallina mit der strategischen Lage der westlichen Welt und möglichen christlichen Antworten auf die damit verbundenen Herausforderungen auseinander. Das säkulare Europa erkenne weder die Lage, in der es sich befinde, noch habe es Antworten auf die erwähnten Herausforderungen. ” Weiter...Weiterlesen »

"Angstzustände, Depressionen: Corona verstärkt psychische Leiden"

“Abstandhalten schützt vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Es kann aber auch die Psyche extrem belasten. Psychische Auffälligkeiten haben zugenommen. Es gibt aber auch ein paar Maßnahmen, die die Psyche in der Corona-Zeit schützen können.” Weiter lesen: BR Siehe auch Alexander Ulfig, Der letzte Schritt zum Glück,  Independently published (7....Weiterlesen »

"Friedrich-Naumann-Stiftung: erst übers Canceln debattieren, dann selbst canceln"

“Die FDP-nahe Stiftung unterstellt dem Publizisten Gunnar Kaiser “rechtspopulistisches und verschwörungstheoretisches Gedankengut”. Der hatte kurz zuvor noch für ebenjene Stiftung eine Debatte über Cancel Culture moderiert. Was ihm konkret vorgeworfen wird, erfährt man dort auch auf Nachfrage nicht.” Weiter lesen: Tichys Einblick ...Weiterlesen »

Kommentar zum AfD-Antrag „Wissenschaft von Ideologie befreien – Förderung der Gender-Forschung beenden“

Zum Kommentar: Alles Evolution Siehe auch: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2020 (3. Auflage) ...Weiterlesen »

"Debatte über AfD-For­derung für ein Ende der Gender-Forschung"

Weiter lesen: Deutscher Bundestag ...Weiterlesen »

"Endlich enthüllt: Die Wahrheit über das „Forum Soziale Inklusion“"

“Der kleine gemeinnützige Verein „Forum Soziale Inklusion“ wird im gerade beschlossenen Haushalt des Familienministeriums mit 400.000 Euro gefördert werden. Er setzt im Unterschied zu vielen etablierten Gruppen der Geschlechterpolitik auf eine Kooperation anstatt auf Konfrontation zwischen den Geschlechtern, und so hat er auch entschiedene politische Gegner. Ein irritierend selbstverständliches Zusammenspiel von Politikerinnen,...Weiterlesen »

"EU-Parlament will einheitliche Gesellschaftsordnung erzwingen", "Das Ziel: Regime- und Systemwechsel in Polen und Ungarn"

“Schon lange arbeitet die EU daran, in Polen und Ungarn einen Regime- und Systemwechsel herbeizuführen. Bisher führte sie diesen Kampf mithilfe der von ihr und dem amerikanischen Multimilliardär George Soros finanzierten und ermutigten NGO, sowie ihres Stoßtrupps, des Gerichtshofs der EU (EuGH). Die Rechtsstaatlichkeitsprüfung ist die bisher schärfste Waffe in...Weiterlesen »

"Öffentlich-rechtliche Krisengeilheit: Deutsche Studie zeigt, wie ARD und ZDF COVID-19 inszenieren"

“Was Gräf und Hennig aus den Sondersendungen von ARD und ZDF herausarbeiten, ist der Blueprint der Propaganda, der Konsumenten der öffentlich-rechtlichen Sender täglich ausgesetzt sind. Es ist ein Blueprint, dessen Ziel darin besteht, die Krise zur Normalität, die Einschränkung von individuellen Rechten und die Aufgabe individueller Freiheit zugunsten eines...Weiterlesen »

"Zunahme von Depressionen und Angststörungen durch Corona"

“Mit dem Eintreten der Corona-Pandemie steht die Weltgemeinschaft einem globalen Problem gegenüber, das negative Effekte auf die psychische Gesundheit vieler Menschen hat. Weiter lesen: Neurologen und Psychiater im Netz Was man in der Corona-Zeit gegen Ängste und Depressionen machen kann, siehe: Alexander Ulfig, Der letzte Schritt zum Glück. ...Weiterlesen »

Wird in Zukunft Religionskritik möglich sein?

“Was im Falle des Christentums als Religionskritik einen elementaren Bestandteil der westlichen Kultur darstellt, wird beim Islam als antimuslimischer Rassismus gebrandmarkt. Wenig überraschend wird von CLAIM bei der Islamdebatte ein „vulgär-aufklärerischer Diskurs“ von säkulärer Seite beklagt, der als „antimuslimischer Rassismus“ problematisiert wird.” Weiter lesen: Achse des Guten Siehe auch: Alexander...Weiterlesen »

Interview mit Ayaan Hirsi: «Die westliche Kultur mit ihrer Entdeckung der Freiheit ist allen anderen Kulturen überlegen»

“Sie beobachtet in den USA und in Europa unter gebildeten jungen Leuten einen Überdruss an Wohlstand und Freiheit. Und einen Selbsthass, den sie als Immigrantin nicht teilen kann. Ayaan Hirsi Ali hält die neuen akademischen Systemkritiker für Irrläufer – und erklärt im Gespräch mit René Scheu, warum die Eliten trotzdem...Weiterlesen »

Prof. Kutschera: "Corona-Lockdown verursacht Depressionen"

“Als Mitglied der „Stanford Community“ werde ich regelmäßig über die aktuellen Neuigkeiten auf dem Campus der kalifornischen Elite-Universität informiert. In einem Beitrag vom 1. Dezember 2020 (How COVID-19 and virtual learning are hammering Stanford students‘ mental health) werden die psychischen Probleme der dort untergebrachten Studenten beschrieben. Ein Kommentar.” Weiter lesen: Freie...Weiterlesen »

"Quoten sind völliger Unsinn"

“Mehr Frauen in den Vorstand, fordert die Politik. Plötzlich sind alle für eine Quote. Wirklich alle? Nein! Hier widerspricht Dieter Rickert, Altmeister der Headhunter. Ein Gastbeitrag.” Weiter lesen: FAZ Literaturtipp: Harald Schulze-Eisentraut/Torsten Steiger/Alexander Ulfig, Die Quotenfalle: Warum Genderpolitik in die Irre führt, München 2017. ...Weiterlesen »

"Wie geht es weiter mit der Paritätsgesetzgebung?"

“In Thüringen und Brandenburg wurden Paritätsgesetze verabschiedet. Und in beiden Ländern haben sie die jeweiligen Verfassungsgerichte abgeschmettert. Warum die Befürworter weiter für das Gesetz kämpfen und warum sie wieder scheitern werden.” Weiter lesen: Cicero Literaturtipp: Harald Schulze-Eisentraut/Torsten Steiger/Alexander Ulfig, Die Quotenfalle: Warum Genderpolitik in die Irre führt, München 2017. ...Weiterlesen »

"Gender-Ideologen greifen die Meinungsfreiheit an"

“Gefährliche Intoleranz: Entlassung in Eton, Verfolgung in Schottland, Cancel Culture: Wer die Gender-Ideologie anzweifelt, lebt gefährlich, wird öffentlich angeprangert, verfolgt und kann sogar seine Stelle verlieren. Die Political Correctness betreibt ihre eigene Identitätspolitik. Künftig drohen sogar strafrechtliche Verfolgungen.” Weiter lesen: Die Tagespost Siehe auch: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies –...Weiterlesen »

"Nun sag mir, wie hast du es mit dem Gendern?"

“Wie häufig kommt Gendern überhaupt vor, und welche Personengruppen werden gegendert? Eine Wochenbilanz am Beispiel der 19-Uhr-Nachrichtensendung heute des ZDF.” Weiter lesen: Tichys Einblick Siehe auch Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2020 (3. Auflage) ...Weiterlesen »

"Angst, Aggression, Depression: Deutsche verzweifeln am Merkel-Lockdown"

“Die Psyche vieler Menschen wird in Zeiten des totalen Merkel-Lockdowns massiv unter Stress gesetzt. Neben der Angst vor dem Ruin treibt Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit die Menschen zur Verzweiflung.” Weiter lesen: Freie Welt Eine neue Publikation zeigt den Menschen einen Ausweg aus der Corona-Verzweiflung: Alexander Ulfig, Der letzte Schritt zum Glück. ...Weiterlesen »

"Über den Versuch einer Hetzkampagne gegen den kleinen gemeinnützigen Verein „Forum Soziale Inklusion“"

“Im kommenden Haushalt des Familienministeriums wird ausnahmsweise auch ein Verein gefördert, der sich von der Inszenierung eines Geschlechterkampfes bewusst absetzt. Die wütende Reaktion darauf mündet in dem Versuch, eine Hetzkampagne gegen den Verein zu initiieren.” Weiter lesen: man tau ...Weiterlesen »

Interview mit Gerd Riedmeier (Forum Soziale Inklusion)

“Beide Seiten bei einer Angelegenheit zu hören, ist eigentlich Inhalt jedes Grundkurses in Journalismus, weil andernfalls die Wahrheitsfindung erschwert wird. Leider geht dieses Grundwissen verloren in unserer Zeit, in der Journalismus immer mehr durch Aktivismus ersetzt wird. Sich der Wahrheit anzunähern wird unbezahlten Bloggern überlassen. ” Weiter lesen: Genderama ...Weiterlesen »

Prof. Günter Buchholz widerlegt Andreas Kemper

Andreas Kemper hat in einem Video das “Forum Soziale Inklusion” als Teil eines antifeministischen Netzwerkes dargestellt und dabei Prof. Günter Buchholz, “Initiator der Frankfurter Erklärung zur Gleichstellungspolitik”, angegriffen. Prof. Buchholz antwortet Andreas Kemper in einem Offenen Brief: Frankfurter Erklärung ...Weiterlesen »

ARD-Chef Tom Buhrow kritisiert die Verwendung der "gendergerechten Sprache"

„Ich kann Ihnen sagen, was meine persönliche Meinung dazu ist: In der Schriftsprache finde ich es in Ordnung, in der gesprochenen Sprache wirkt es auf mich künstlich, und bislang ist es nicht in den Alltagsgebrauch übergegangen. Es ist ähnlich wie mit der Kleidung. Alles, was irgendwie ablenkt, führt dazu, daß...Weiterlesen »

"Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Eine Reform ist dringend notwendig"

“Es gibt zu viele Sender, zu viele Beschäftigte und zu wenige Sparmaßnahmen. Der aufgeblähte Apparat gehört massiv verkleinert und die überhöhten Gehälter gekürzt. Wir brauchen einen ÖRR, der sich auf seine Kernaufgaben „Bildung und Information“ beschränkt und sachlich, neutral, ausgewogen, ideologiearm und ohne einseitige „Haltung“ berichtet. Aus großer Reichweite folgt große Verantwortung.” Weiter...Weiterlesen »

Erich Fromm über die EU und den deutschen Expansionismus

Früher, d.h. in den 60er, 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts, waren die bundesdeutschen Linken die größten Kritiker und Gegner der „Europäische Union“ (wenn ich von den „bundesdeutschen Linken“ schreibe, dann meine ich die kommunistische Linke, die Neue Linke, die im Gefolge der 68er-Bewegung entstand, und Teile der SPD)....Weiterlesen »

"Der letzte Schritt zum Glück": "Besser als die meisten Ratgeber zum Glück"

Weiter lesen: Amazon ...Weiterlesen »

"Was Polen und Ungarn vorgeworfen wird, begehen EU und westliche Mitgliedstaaten selbst"

Weiter lesen: “Die geheuchelte Rechtsstaatlichkeit der EU” ...Weiterlesen »

Wissenschaftsfreiheit wird IN DEUTSCHLAND massiv verletzt

Dr. Klaus Peter Krause über die „Bonner Erklärung zur Forschungsfreiheit“: ” Sie verdient es, nachträglich noch einmal aufgegriffen zu werden. Unterzeichnet haben die Erklärung (s.u.) Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und einige ihrer EU-Amtskollegen am 20. Oktober 2020 in Bonn. Sie verpflichten sich darin, die Freiheit der Wissenschaft und den kritischen...Weiterlesen »

Prof. Tonio Walter: "Die Frauenquote ist verfassungswidrig"

Weiter lesen: SZ ...Weiterlesen »

GEZ-Gebühren nicht erhöhen, sondern über ihre Abschaffung debattieren!

“Nichts aber spricht dafür, dass Deutschland sich weiterhin den teuersten öffentlich-rechtlichen Rundfunk der Welt gönnt und dass dieser nun mit zusätzlichen 400 Millionen Euro jährlich unterstützt wird. So hoch wäre die Summe, käme die Erhöhung von monatlich 86 Cent zustande. Bereits in normalen Zeiten wären es 400 Millionen Euro zu...Weiterlesen »

Ungarn und Polen: Wissenschaft statt Ideologie

“Sowohl die ungarische als auch die polnische Regierung hat erklärt, dass sie die Gleichheit zwischen Männern und Frauen bedingungslos unterstützt, jedoch die Forderung der EU nach „Gendergleichheit“ ablehnt. Warum tun sie das? Weil sie im Gegensatz zur subjektiven Genderideologie, die die binäre Unterscheidung zwischen Mann und Frau als transphob ablehnt,...Weiterlesen »

Es gibt keine unabhängige Justiz in Deutschland

“Der EuGH bemängelt die fehlende Unabhängigkeit der Justiz in Deutschland und der Bundestag schert sich nicht viel darum. Auch die sechzehn Richter des Bundesverfassungsgerichts werden weiterhin jeweils von Bundesrat und Bundestag ernannt, also von Parteipolitikern, die sich zu geheimen parteipolitischen Besprechungen im Richterwahlausschuss treffen. Was Polen und Ungarn vorgeworfen wird,...Weiterlesen »

Skandalös: "Dass deutsche Jungen bei der Schulbildung zurückbleiben, interessiert niemanden"

“Im Dezember 2002 haben wir unseren Beitrag “Bringing Boys Back In” in der Zeitschrift für Pädagogik veröffentlicht. Der Beitrag, in dem wir auf Grundlage der amtlichen Schulstatistik gezeigt haben, dass Jungen bei Schulabschlüssen deutlich hinter Mädchen zurückbleiben, dass es also mitnichten so ist, dass Mädchen Nachteile bei der Schulbildung hätten, wie uns...Weiterlesen »

Video: Bernhard Lassahn, "The Tragedy of Fatherlessness"

...Weiterlesen »

Video: Stolze Quotenfrau

...Weiterlesen »

Linke und Corona-Maßnahmen

Früher haben immer die Linken gegen repressive Maßnahmen des Staates gekämpft und sind dafür auf die Straße gegangen. Heute behindern sie Demonstrationen gegen solche Maßnahmen (ganz abgesehen davon, ob die Demonstranten recht haben oder nicht). Verkehrte Welt! Und ein weiteres Beispiel dafür, dass Linke auf ihre ideale verzichten. Dazu der Text:...Weiterlesen »

Schlimmer als die Sippenhaft

” Laut dem britischen Online-Magazin ist der verstorbene Dichter, Übersetzer und Kinderbuch-Autor Ted Hughes kürzlich zu einem Dossier der britischen Nationalbibliothek „British Library“ hinzugefügt worden, welches persönliche Verbindungen von Autoren zu Sklaverei und Imperialismus dokumentiert. Der Grund: Hughes hatte einen im Jahr 1592 geborenen Vorfahren, der aufgrund seiner Arbeit für die...Weiterlesen »

Neuerscheinung: Adorján Kovács, "Der Preis des Phoenix"

“Die Destruktion hat kulturell gesiegt und wird es auch politisch tun. Man muss schon mit der Zeit danach rechnen und nicht mehr sinnlos Kräfte mit dem Aufhalten vergeuden, wo es nichts aufzuhalten gibt. Dieses Buch steht gleichsam jenseits der erfolgten Destruktion und preist jetzt schon den Phoenix, der aus ihr...Weiterlesen »

Ungarn und Polen verstehen

Die Publizisten Krisztina Koenen und Andreas Unterberger diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Rechtsstaatlichkeit in Ungarn und Polen und kritisieren westliche Vorwürfe gegenüber den beiden Ländern: Zum Podcast Artikel zum Thema: Alexander Ulfig, “Demokratie in Polen und Demokratiedefizite in Deutschland” Alexander Ulfig, “Kontinuitäten der deutsche Politik” ...Weiterlesen »

Walter Hollstein: "Männlichkeit heute und einst"

“Männlichkeit hat derzeit ein schlechtes Image; sie wird mit Belästigung, Vergewaltigung, Umweltzerstörung oder Kriegslust korreliert. Weltweite Kampagnen wie “Metoo” und misandrische Werbeaktionen von Cosmos-Versicherungen, Gillette oder Edeka befördern, dass die entwertende Darstellung des Mannes sukzessive habituell wird.” Weiter lesen: Telepolis ...Weiterlesen »

Roman Polanski aus der französischen Filmakademie ausgeschlossen

“Wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen Polanski waren in den vergangenen Monaten die Forderungen nach dessen Ausschluss immer lauter geworden.” Und: “Die Führung der Akademie sei jetzt paritätisch und demokratisch, teilte die Akademie auf ihrer Website mit.” Weiter lesen: ORF.at Wird er dann noch Filme machen können? ...Weiterlesen »

Kontinuitäten der deutschen Politik: 1. Billige Arbeitskräfte aus dem Osten holen, 2. der Drang nach Osten

Historische Kontinuitäten werden fortgesetzt. Sie nehmen je nach politischer Lage unterschiedliche Formen an. Wer historische Kontinuitäten nicht erkennt, ist blind. Diejenigen, die bestimmte Kontinuitäten leugnen, forcieren ihre Fortsetzung am stärksten. Darin besteht die Paradoxalität des politischen Handelns. Ich möchte hier die Kontinuität zweier Grundsätze der deutschen Politik schildern. 1. Billige Arbeitskräfte aus dem Osten holen. Seit der Reichsgründung...Weiterlesen »

MeinungsUNfreiheit an deutschen Universitäten

“Eine Studie belegt überraschend große Bereitschaft von Studenten der Sozialwissenschaft, die Meinungsfreiheit einzuschränken. Wie kommt es dazu?” Weiter lesen: FAZ ...Weiterlesen »

Alexander Ulfig: "Der letzte Schritt zum Glück"

Neue Buchpublikation hilft in der Coronakrise Wir leben in einer individualistischen Gesellschaft. Die Menschen sind sehr stark mit sich selbst beschäftigt. Alles kreist um das eigene Selbst. Diese Innenorientierung hat viele negative Folgen wie Egozentrik und Egoismus, ferner Vereinzelung und Vereinsamung. Sie verursacht auch viele psychische Krankheiten, Ängste und Depressionen....Weiterlesen »

"Erneute Klatsche für Rotrotgrün: Gleichstellungsgesetz nichtig"

“Nach Thüringen ist nun auch in Brandenburg das sogenannte „Paritätsgesetz vor dem Verfassungsgericht des Landes gescheitert. Mit dem Paritätsgesetz waren die politischen Parteien verpflichtet worden, bei der Aufstellung ihrer Landeslisten für Wahlen zum Landtag Brandenburg abwechselnd Frauen und Männer („Reißverschlussverfahren“) zu berücksichtigen. Eine solche Vorschrift ist vom Verfassungsgericht – und...Weiterlesen »

APPELL FÜR FREIE DEBATTENRÄUME

“Absagen, löschen, zensieren: seit einigen Jahren macht sich ein Ungeist breit, der das freie Denken und Sprechen in den Würgegriff nimmt und die Grundlage des freien Austauschs von Ideen und Argumenten untergräbt. Der Meinungskorridor wird verengt, Informationsinseln versinken, Personen des öffentlichen und kulturellen Lebens werden stummgeschaltet und stigmatisiert.” Weiter lesen...Weiterlesen »

"„Gender-Studies“: Staatsfeminismus statt Wissenschaft?"

” Wissenschaftler aller Fachrichtungen haben guten Grund, sich mit dem Thema Gender Studies auseinanderzusetzen, denn diese haben sich inzwischen einerseits als selbständiges Fach etabliert, andererseits durchdringen sie praktisch alle anderen akademischen Fächer – abgesehen vielleicht von Chemie, Physik, Astronomie und den Ingenieurswissenschaften. Durch die thematische Ausweitung auf die Bereiche Sexualität, Inklusion und...Weiterlesen »

Die Philosophin Claudia Simone Dorchain bespricht "Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?"

...Weiterlesen »

Demokratie in Polen und deutsche Demokratiedefizite

In Polen fand am letzten Sonntag die Präsidentenwahl statt. Der Präsident wird dort direkt vom Volk gewählt. Jeder Bürger kann Präsident werden. Er muss Hunderttausend Unterschriften vorlegen, die seine Kandidatur unterstützen, um an der Präsidentenwahl teilnehmen zu können. Das ist echte Demokratie. Die Polen machten am letzten Sonntag von diesem direktdemokratischen Verfahren Gebrauch. Die Deutschen haben leider...Weiterlesen »

Zur Zerstörung der Geistes- und Sozialwissenschaften

“Die systematische Zerstörung kulturtragender Institutionen durch neomarxistische, postmoderne und neoliberale Ideologie erfasst zunehmend auch die Universitäten. Insbesondere in den Geistes- und Sozialwissenschaften hat das Maß der Zerstörung geistiger Substanz dabei mittlerweile ein kritisches Ausmaß erreicht. Der vorliegende Beitrag fasst aktuelle Entwicklungen diesbezüglich zusammen und gibt einen Ausblick auf Perspektiven kultureller...Weiterlesen »

Pressestimmen zu "Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?"

„Gerade wegen dieser Parteilichkeit werden die Gender-Studies kritisiert. Indem ihre Vertreter am Stehpult für die Interessen von Frauen kämpften, so der Einwand, gäben sie ihre Objektivität auf. Wenn sich nun also ein Buch kritisch mit dem Fach auseinandersetzt, kann die Frage im Titel nur rhetorisch sein: «Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie?» Die Texte von Natur-...Weiterlesen »

Video: Verantwortung und Politik

...Weiterlesen »

Warum die Grünen keine demokratische Partei sind!

“Nun, so trägt der Leser mir vor, wenn im Bundestag ein Drittel Frauen säßen, aber sogar eine Annalena Baerbock einräume, dass die nur da säßen, weil man sie wegen der harten Quoten wählen müsse, und dass man sie nicht wählen würde, wenn man denn noch die Wahl hätte bei der Wahl,...Weiterlesen »

Vorstellung von "Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?" auf MANNdat

Zur Vorstellung Harald Schulze-Eisentraut (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2019 ...Weiterlesen »

Rezension zu "Die Quotenfalle"

“Das Buch bietet nun Aufsätze zu theoretischen Fragen (Gleichheit, Gleichberechtigung, Gleichstellung), die Darstellung verschiedener Facetten der Quotenpolitik, Gedanken zu Gender im staatlichen Kunstbetrieb, sowie die Auswirkungen im Wissenschaftsbetrieb, wo zwischenzeitlich biologische Merkmale wie Hautfarbe, die Weiblichkeit oder der Migrationshintergrund im Lebenslauf wichtiger sind für den Ruf auf eine Professur als...Weiterlesen »

Rezension zu Sophie Passmanns "Alte weiße Männer: Ein Schlichtungsversuch"

“Die Autorin selbst ist in der Entwicklung der Pubertät stehengeblieben und noch nicht erwachsen, die auch nicht erwachsen werden will und sich (da formaljuristisch erwachsen) statt an ihrem Vater nunmehr an der Gesellschaft abarbeitet.” Weiter lesen: Murray Rothbard Institut für Ideologiekritik ...Weiterlesen »

Hetze oder Satire?

“Wenn es von „rechts” kommt, dann ist es „rechte Hetze”, und die ist immer verwerflich, verboten, zu löschen und blockieren, strafbewehrt. Stellt sich aber heraus, dass es von „links” kommt, dann ist dasselbe Plakat desselben Inhaltes von einem Moment auf den anderen „linke Satire”, und Satire darf nach Medienauffassung bekanntlich alles, Grundrecht...Weiterlesen »

"Anleitung zum Mündigsein – 10 Regeln zur Abwehr von Manipulationsversuchen"

“Prüfen Sie grundsätzlich die empirische Basis von Behauptungen, egal, wer die Behauptungen aufstellt. Gibt es Behauptungen ohne empirische Basis, fordern Sie die Basis, die Begründung der Behauptungen ein. Wird keine Begründung geliefert, können Sie die Behauptung als irrelevant ad acta legen.” Weiter lesen: Sciencefiles ...Weiterlesen »

Coronakrise: Ende der Universitäten?

Hadmut Danisch: “Ich würde sogar vermuten, dass in 5 Jahren außer ein paar wenigen Spinnern niemand mehr von diesem Gender-Schwachsinn redet.” Weiter lesen: Hadmut Danisch ...Weiterlesen »

Alexander Wendt: "Gender-Kernschmelze in Coronazeiten"

“In der Pandemie stoßen innerweltliche Religion und Biologie zusammen. Dabei können nicht beide gewinnen” Weiter lesen: Publico Literatur zu Gender Studies: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2019 ...Weiterlesen »

Brauchen wir Gender Studies?

In der Krise zeigt sich, was wir brauchen und was nicht! Weiter lesen: NDR Literatur zu Gender Studies: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2019 ...Weiterlesen »

Die Frage nach der Nützlichkeit der Gender Studies in der Coronakrise

Über Entwicklungen in den USA berichtet Hadmut Danisch Literatur zu Gender Studies: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2019 ...Weiterlesen »

Die Frage nach der Relevanz der Gender Studies

“Die Covid-19-Pandemie führt zu der Frage: Welche Strukturen zählen in der Krise? Was gehört zur Luxusausstattung? Und: Gibt es dabei eine Systematik?” Weiter lesen: Tichys Einblick Literatur zu Gender Studies: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig (Hrsg.), Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2019 ...Weiterlesen »

"Ungarn verstößt doch nicht gegen EU-Recht" - und Deutschland?

Zweierlei Maß: “Ein Sturm der Entrüstung über Ungarns Ausnahmegesetz war durch Brüssel gerauscht. Nun stellt die Kommission fest, dass es doch nicht gegen EU-Recht verstößt – und auch andere Mitgliedsstaaten die Grundrechte einschränken. (…) Und wie steht es um die Gewaltenteilung in Deutschland?” Weiter lesen: Tichys Einblick ...Weiterlesen »

Wie deutsche Medienleute ticken

“Ästhetisch gibt es im linken Milieu jenseits des Sozialkundelehrerstils von Nazi-Tatort und Georg-Diez-Aufsätzen praktisch seit Jahrzehnten keine Neuerung. Dafür aber eine rapide Alterung, die ihre vorläufig letzte Schwundstufe im Anbiedermeier der Spätmerkelzeit erreicht.” Weiter lesen: Publico ...Weiterlesen »

Sind Männer für Klima und Corona verantwortlich?

“Glaubt man Gender-Professorinnen, dann sind Männer schuld am Klimawandel. Sie sollen aber auch die schlechteren Manager der Coronakrise sein. Wie toxisch ist Männlichkeit – oder wie gaga ist Gender?” Weiter lesen: Tichys Einblick Literatur zu Gender Studies: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig, Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2019. ...Weiterlesen »

Video: Sind Frauen die besseren Regierungschefs?

...Weiterlesen »

Dr. Claudia Dorchain: "Macht Judith Butlers Feminismus überhaupt Sinn?"

...Weiterlesen »

Der Biologe Ulrich Kutschera spricht über Denkverbote an deutschen Universitäten

...Weiterlesen »

"Werden-Wollen und die Magie des Wortes: Der Feminismus der Dritten Welle als Existenzialismus und Sophistik"

“Der Feminismus dritter Welle, maßgeblich inspiriert durch Judith Butlers Werke, hat zwei philosophische Rechtfertigungstraditionen, die ihrerseits sehr fragwürdig waren und sind: den Existenzialismus und die Sophistik.” Weiter lesen: Cuncti ...Weiterlesen »

Corona und Gender: "Verein macht Gender-Studien für fehlende Finanzmittel bei Virusforschung verantwortlich"

“Der Verein Deutsche Sprache e. V. behauptet: „In Deutschland werden Milliardenbeträge für den Genderunfug ausgegeben. Diese Gelder fehlen Krankenhäusern oder den naturwissenschaftlichen Uni-Fakultäten – zum Beispiel in der Virusforschung”.” Weiter lesen: Berliner Zeitung ...Weiterlesen »

Coronakrise: „die Stunde der alten, weisen Männer“

Von links-feministischen Kreisen werden alte, weiße Männer zum Grund allen Übels erklärt. In der derzeitigen Krise zeigt sich jedoch ihre wahre Bedeutung. Alte weiße Männer werden von links-feministischen Medien zum Grund allen Übels erklärt. Sie werden für die Zerstörung der Erde, den Klimawandel, die Ungleichheit, die Diskriminierung von Minderheiten usw. verantwortlich gemacht. Sie seien lernunfähig...Weiterlesen »

FPÖ: "Schluss mit Gender-Geschichten und Klamauk."

Weiter lesen: ots.at ...Weiterlesen »

Ist der Kampf der Regierenden gegen das Coronavirus schlimmer als das Virus selbst?

Der Gesundheitsexperte David L. Katz betont in der „The New York Times“, dass die bisherige Politik gegen das Coronavirus mehr Opfer bringen wird als die Corona-Erkrankung selbst. Katz betont in seinem Artikel „Is Our Fight Against Coronavirus Worse Than the Disease?“, manhätte die Risikogruppen (Senioren und Kranke) unter Quarantäne gestellt, anstatt quasi die...Weiterlesen »

Video: Coronavirus und Gender

Prof. Ulrich Kutschera analysiert auf evolutionsbiologenDE die geschlechtsspezifischen Auswirkungen von Coronavirus: Kutschera, U. (2020) Gender-specific Coronavirus-infections in the light of evolution. Science 367/1260: E-Letter March 16, 1-3. Literatur zu Gender Studies: Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig, Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Baden-Baden 2019. ...Weiterlesen »

Rezension von "Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?" in "Aufklärung und Kritik"

In der renommierten Zeitschrift “Aufklärung und Kritik” ist eine Rezension zu dem Sammelband “Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie?” erschienen. ...Weiterlesen »

"London – Eine Stadt ohne Bürger?"

“John Cleese hat Recht mit seiner Kritik, dass die Stadt London keine wirklich englische mehr ist. Als globales Symbol verliert sie gemeinsam geteilte Werte des Zusammenlebens.” Weiter lesen: NovoArgumente ...Weiterlesen »

Lesetipps für zuhause

Das Coronavirus breitet sich aus. Immer mehr Menschen bleiben zuhause. Das ist die Gelegenheit, über wichtige Dinge nachzudenken. Das ist auch die Gelegenheit, mehr zu lesen. Ich habe für meine Leser eine Liste von Lesetipps zusammengestellt. Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Dieser Sammelband informiert über die Gender Studies, über...Weiterlesen »

"Durchbruch? Medikament gegen COVID-19 gefunden"

“In den letzten Tagen mehren sich Berichte darüber, dass ein Medikament gegen COVID-19 gefunden worden sein soll. Was ist dran an den Berichten?” Weiter lesen: ScienceFiles ...Weiterlesen »

"“Frauen stärker von Coronavirus betroffen” – fiese LINKE-Pandemie-Trittbrettfahrer"

Weiter lesen: ScienceFiles ...Weiterlesen »

Video: »Deutschland verliert seine Freiheit«

...Weiterlesen »

Vera Lengsfeld: "Die große Säuberung hat begonnen"

“Seit der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen, die nicht so ausgegangen war, wie die Kanzlerin zugunsten der Linken geplant hatte, passieren im Stundentakt Dinge, die jeder vor Monaten noch für undenkbar gehalten hätte, obwohl es seit Langem deutliche Zeichen gibt, dass sich Deutschland zu einer Gesinnungsdiktatur entwickelt.” Weiter lesen: Freie Welt ...Weiterlesen »

Video: Vera Lengsfeld über das Ende der Meinungsfreiheit in Deutschland

...Weiterlesen »

"Parallelen zwischen psychischer Erkrankung und philosophischer Strömung. Das Schizophrene der Postmoderne"

Weiter lesen: Eigentümlich frei ...Weiterlesen »

Tagespost: "Sind Gender Studies Wissenschaft?"

Rezension zu Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? Harald Schulze-Eisentraut/Alexander Ulfig, Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie? auf amazon. ...Weiterlesen »

Kommentar zu dem Artikel "Wer hat Angst vor Judith Butler?"

In dem Tagesspiegel erschien neulich der Artikel “Wer hat Angst vor Judith Butler?” Judith Butler hielt einen Vortrag an der TU Berlin. In dem Artikel wird Kritikern der Gender Studies Angst vor dieser Disziplin vorgeworfen. Ich selbst habe den Sammelband “Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie?” herausgegeben. Ich verstehe nicht,...Weiterlesen »

"Großbritannien verlässt nicht Europa, sondern die "Deutsch-EU""

“Denn, wenn auch die veröffentlichte Meinung anderes suggeriert, Großbritannien verlässt natürlich nicht Europa, was im Rahmen der Kontinentalverschiebung in langen Zeiträumen denkbar wäre, sondern eben den von Deutschland dominierten EU-Block. Das ist auch der Grund, warum in Deutschland die Berichterstattung über den Brexit so emotional und einseitig ist.” Weiter lesen: Telepolis  ...Weiterlesen »

"Identität frisst Individualität"

“Die Suche nach fester Identität und der Stolz auf das So-Sein der Einzelnen sind kaum noch wegzudenkende Alltagserscheinungen. Bei diesem postmodernen Identitätskult und seiner Betonung des Kollektiven und Unveränderbaren handelt es sich um das Gegenstück zum Individualismus.” Weiter lesen: Novo ...Weiterlesen »

Prof. Walter Hollstein: "Spaltpilze. Die Folgen der Identitätspolitik"

“Unsere Gesellschaft hat seit langem ein Gerechtigkeitsproblem, aber die eifrigen Anhänger der Identitätspolitik sind gar nicht mehr in der Lage, es überhaupt noch wahrzunehmen. Albert Schweitzer sah Inhumanität nicht nur im Krieg oder bei kolonialer Ausbeutung, sondern auch darin, dass „die Affinität zum Nebenmenschen“ verloren gegangen...Weiterlesen »

Identitätspolitik: "demokratische versus demographische Repräsentation"

Zum Artikel ...Weiterlesen »

Die deutschen Linken und die EU

Früher, d.h. in den 60er, 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts, standen die bundesdeutschen Linken dem Projekt „Europäische Union“ ablehnend gegenüber (wenn ich von den „bundesdeutschen Linken“ schreibe, dann meine ich die kommunistische Linke, die Neue Linke, die im Gefolge der 68er-Bewegung entstand, und Teile der SPD). Die EU wurde von ihnen als...Weiterlesen »

Gender Trash-Ranking 2020

Zum Ranking ...Weiterlesen »

Das wahre Unwort des Jahres: KLIMALEUGNER

Zum Beitrag ...Weiterlesen »

Rezension von "Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?" auf socialnet

Zur Rezension ...Weiterlesen »

"Paderborner Gender-Wissenschaftlerin fordert Männer ohne Penisse"

“Die Diskussion, wie sinnvoll die milliardenschweren Ausgaben für Gender-Studies an Universitäten und anderen akademischen Einrichtungen sind, ist erneut voll entbrannt. Da kommt es gerade recht, dass uns einer der aktivsten Vertreterinnen der Gender-Studies, die für PP-Leser keine Unbekannte ist, nun gesagt hat, wozu diese gut sind.”...Weiterlesen »

Rezension: "Gender Studies – eine Disziplin von Glasperlenspielern?"

Stiftung Schweiz CH ...Weiterlesen »

Die Zerstörung der Meinungsfreiheit in Deutschland

“Die Hassjäger des BKA“ “Befürwortung von Straftaten” ...Weiterlesen »

Interview mit Prof. Ulrich Kutschera: "Biologie und Politik"

...Weiterlesen »

Rezension: Die Glasperlenspieler: Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?

Rezension auf Richard Dawkins Foundation ...Weiterlesen »

Warum hat sich die Aufklärung nicht durchgesetzt?

“Unser Grundfehler war: wir haben die Aufklärung nicht zu Ende geführt, sind auf halbem Wege stehen geblieben.” Weiter lesen: Jürgen Fritz Blog ...Weiterlesen »

Josef Kraus: "Norwegen stoppte die Genderforschung – vorübergehend"

“Wie gut muss es Deutschland gehen, dass man dafür dreistellige Millionenbeträge aufwendet? Den norwegischen Film von 2010 gibt es nun in deutscher Synchronfassung.” Weiter lesen: Tichys Einblick ...Weiterlesen »

"Weihnachten in Berlin und in Damaskus"

“Ein Post in Bildern”: ScienceFiles ...Weiterlesen »

Video: Dr. Claudia Simone Dorchain: "Brauchen wir Genderforschung? (Gender studies)"

...Weiterlesen »

Die Glasperlenspieler: Gender Studies - Wissenschaft oder Ideologie?

https://www.youtube.com/watch?v=tuVt6_xP7WA&feature=emb_logo ...Weiterlesen »

„Deutschland entwickelt sich zivilisatorisch zurück“

” Wir sind der Empfehlung von Dushan Wegner gefolgt. Sonntag ist Lesetag, hat er gesagt. Also haben wir gelesen. Bei Dushan Wegner. Gefunden haben wir diese spannende Passage aus seinem heutigen Text, der er in seinem blog veröffentlicht hat:” Weiter lesen: ScienceFiles ...Weiterlesen »

"Generation Greta: Wie die Angst vor dem Untergang eine ganze Gesellschaft und ihre Medien bewegt"

“Ein Teenager reist um die halbe Welt, um die ganze Welt zu retten. Und die Medien reisen mit. Doch Zweifel schleichen sich ein – welches ist genau Greta Thunbergs Mission?” Weiter lesen: NZZ ...Weiterlesen »

Older Entries »