Kategorie: Bücher

Rezension: “Das bedrohte Vermächtnis der europäischen Aufklärung”

“Der in der Tradition des Humanismus und der Aufklärung schreibende Philosoph, Soziologe und Sprachwissenschaftler Alexander Ulfig spannt einen weiten Bogen über die seit drei Jahrhunderten wichtigste geistesgeschichtliche Strömung Europas und vermittelt, warum und wie...

“Kultur-Kompass: Wann rufen wir den Vernunftnotstand aus?”

“Man mag meinen, das Leben sei ein einziger Katastrophenfilm. Unter anderem diesen Irrweg der gegenwärtigen Wissenschaft entlarvt Alexander Ulfig in „Das bedrohte Vermächtnis der europäischen Aufklärung. Wege aus der gegenwärtigen Krise“.” Weiter lesen: Achse...

Rezension zu “Das bedrohte Vermächtnis der europäischen Aufklärung” auf Novo

“Ulfig gelingt es, allgemeinverständlich zu zeigen, wo das Erbe der Aufklärung, das unsere moderne Zeit erst möglich gemacht hat, wieder gefährdet wird. Auch Personen ohne philosophische Vorbildung können die zentralen Argumentationsstränge gut nachvollziehen. Das...

Rezension zu “Das bedrohte Vermächtnis der europäischen Aufklärung”

“Besonders zu betonen ist, dass der Autor von der ersten bis zur letzten Seite konsequent von der Warte der europäischen Aufklärung aus, also eigentlich aus einer linksliberalen Position heraus, argumentiert. Daher eignet sich das...

Erschienen: “Das bedrohte Vermächtnis der europäischen Aufklärung”

“Die europäische Aufklärung des 18. Jahrhunderts gehört zu den bedeutendsten kulturellen und gesellschaftspolitischen Strömungen der westlichen Zivilisation. Sie stellt Weichen für die Herausbildung des modernen Menschen- und Weltbildes. Die in ihr vertretenen Werte sind...

Vorankündigung: “Das bedrohte Vermächtnis der europäischen Aufklärung”

“Die europäische Aufklärung des 18. Jahrhunderts gehört zu den bedeutendsten kulturellen und gesellschaftspolitischen Strömungen der westlichen Zivilisation. Sie stellt Weichen für die Herausbildung des modernen Menschen- und Weltbildes. Die in ihr vertretenen Werte sind...