Markiert: Medienkritik

Wie deutsche Medienleute ticken

“Ästhetisch gibt es im linken Milieu jenseits des Sozialkundelehrerstils von Nazi-Tatort und Georg-Diez-Aufsätzen praktisch seit Jahrzehnten keine Neuerung. Dafür aber eine rapide Alterung, die ihre vorläufig letzte Schwundstufe im Anbiedermeier der Spätmerkelzeit erreicht.” Weiter...

Die Erklärung 2018 und die Gegenaufklärung

Ein Gastbeitrag von Prof. Günter Buchholz Die äußerst knappe „Erklärung 2018“ lautet: „Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die...