“Spionageprojekt: BMBF finanziert Diffamierung von Wissenschaftlern”

“Am 7. und 8. Mai fand in Österreich an der Universität Graz eine Konferenz mit dem Titel „Critical Issues in Science Technology and Society Studies“ statt. Auf dieser Konferenz hat Marion Näser-Lather, einen Vortrag mit dem Titel: „Genderism is junk science“ – Gender studies as object of academic criticism and hate speech“ (Seiten 176 bis 185) gehalten. Der Begriff der hate speech, der in der Überschrift bereits die Richtung der Diffamierung vorgibt, kommt im gesamten folgenden Text nicht mehr vor, was die Intention, mit der die akademischen Kritiker der Gender Studies im Text besprochen werden sollen, schon hier sehr deutlich macht.” Weiter lesen: Sciencefiles

Das könnte dir auch gefallen...