Gerhard Amendt: “Wir müssen der politischen Denunziation Einhalt gebieten”

“Erbitterter Protest richtet sich in Frankfurt gegen einen Kongress unter Leitung des Soziologen Gerhard Amendt. Doch der bestreitet den Vorwurf der Homophobie als “hirnrissig”. Im Interview fordert er von der Uni, die Freiheit der Wissenschaft zu verteidigen.” Weiter lesen: Hessenschau

Das könnte dir auch gefallen...